Diamantene Hochzeit

60 Jahre Ehe

Ist ein Paar 60 Jahre verheiratet, steht die Diamantene Hochzeit ins Haus. 60 Jahre haben die Eheleute miteinander gelebt, in guten und in schlechten Zeiten zueinandergehalten und gemeinsam alles durchgestanden, was das Leben ihnen brachte. Eine so lange Zeit verheiratet zu sein, können sich heutzutage, wo viele Ehen nach viel kürzerer Zeit geschieden werden, nur noch die wenigsten vorstellen. Ein wenig Glück gehört natürlich auch dazu. Beide Partner müssen ein hohes Alter erreichen, oftmals stirbt einer der Eheleute sehr viel früher.

Es gibt also kaum ein Ereignis, das es mehr verdient hätte, festlich begangen zu werden als der Tag der Diamantenen Hochzeit.

Wie die Feier eines solchen Ereignisses würdig begangen werden kann, hängt von verschiedenen Dingen ab. Die wichtigste Frage ist, ob die Eheleute noch gesund und rüstig genug sind für eine größere Veranstaltung, zu der viele Gäste geladen werden. Sind die Jubilare gebrechlich oder gar dement, ist eine große Feier nicht angebracht, dann sollte lieber im kleinen Kreis in der Familie dieses Tages gedacht werden. Auch die Auswahl des passenden Geschenks richtet sich danach, wie gesund und aufnahmefähig das Paar noch ist.

Verliebtes altes Ehepaar
1/10

Ist ein Paar 60 Jahre verheiratet, steht die Diamantene Hochzeit ins Haus.

Die Feier des Ehrentages

Hochzeit planen

Viele Jubelpaare wünschen sich an ihrem Ehrentag eine kirchliche Zeremonie. Hier kann das Ehegelübde noch einmal abgelegt oder ein Segen über die Verbindung ausgesprochen werden. Dafür müssen die Angehörigen den zuständigen Pastor oder Pfarrer informieren und für einen Termin sorgen. Der Akt in der festlich geschmückten Kirche ist gerade für ein Paar, das seine Ehe auf religiösen Fundamenten aufgebaut hat, ein Höhepunkt des Tages. Ein Empfang für Nachbarn und Freunde des Paares, an dem die Glückwünsche zur Hochzeit ausgesprochen werden können, ist für rüstige Eheleute eine gute Gelegenheit, viele Gäste empfangen zu können. In vielen Gemeinden ist es üblich, dass der Bürgermeister oder ein anderer Ortsvertreter mit einem Blumenstrauß zum festlichen Tag gratuliert. Um sicherzugehen, dass dieser Besuch stattfindet, sollten die Angehörigen die zuständigen Stellen von der Feier informieren und eine Einladung aussprechen. Gehört das Paar Vereinen an, schicken auch diese gern Vertreter, die im Namen der Vereinsmitglieder meist lustige Glückwünsche zur Hochzeit überbringen. Chöre verschönern eine Feier mit den Lieblingsliedern der Eheleute.

Wenn die Eheleute nicht mehr ganz so gesund sind, ist es sicherlich besser, nur eine kleine Familienfeier auszurichten. Kinder, Enkelkinder, oft auch Urenkelkinder und andere Verwandte werden mit einem Essen oder Kaffee und Kuchen bewirtet. Je nach Größe der Gesellschaft kann die Feier in den eigenen vier Wänden stattfinden, oder es werden Räumlichkeiten in einer Gaststätte oder Restaurant angemietet. Der Vorteil eines auswärtigen Essens liegt darin, dass einmal nur wenig Arbeit anfällt und die Unruhe nicht ganz so groß ist. Das Jubelpaar kann sich dann auch zurückziehen, wenn die ganze Aufregung zu viel wird. Kleine Hochzeitsspiele lockern die Gesellschaft auf, falls die Stimmung zu feierlich oder gar wehmütig wird.

Geeignete Geschenke für eine Diamantene Hochzeit

Ein Ehepaar, das so lange zusammen ist, braucht im Allgemeinen nur noch wenig an Geschenken. Haushaltsartikel, Bücher oder Dekorationsstücke sind meist ausreichend vorhanden. Deshalb ist die Wahl eines guten Geschenks gar nicht so einfach. Da ältere Menschen gern in Erinnerungen schwelgen, ist ein sehr schönes Geschenk der Nachdruck einer Zeitung, die am Tag der Eheschließung erschienen ist. Auch für die Angehörigen ist es interessant, zu sehen, was damals alles so im Heimatort passierte. Haben die Eheleute noch einen gesunden Appetit, ist ein Präsentkorb mit ausgesuchten Leckereien stets willkommen.

Sind Enkel und Urenkel vorhanden, freut sich das Paar sicherlich über einen selbst erstellten Stammbaum, auf dem die Namen und die der Nachkommen aufgezeichnet, aufgeklebt oder aufgestickt sind. Fotos neben den Namen machen den Stammbaum besonders sehenswert. Überhaupt sind Fotos eine gute Geschenkidee. Ein Album, das aus alten Familienfotos zusammengestellt wurde, ist eine schöne Erinnerung an vergangene Zeiten. In 60 Jahren passieren viele Dinge, die in einer kleinen Chronik festgehalten werden können. So können die Lebensstationen des Jubelpaares dokumentiert und für die Nachwelt erhalten werden.

Eine weitere gute Geschenkidee für die Diamantene Hochzeit sind Gutscheine zur Hochzeit, die das Paar einlösen kann, wann es ihm gesundheitlich und zeitlich gut passt. Feste Termine für Theaterbesuche oder kleine Reisen sollten nur für sehr rüstige Eheleute gebucht werden, da im hohen Alter immer mal ein gesundheitliches Problem dazwischen kommen kann. Kurze Reisen wie zum Beispiel eine Flusskreuzfahrt sind auch für ältere, rüstige Menschen noch gut geeignet.

Eine Diamantene Hochzeit mal anders

Hat das Ehepaar nur wenige Angehörige oder lebt in einem Heim, kann die Feier auch anders begangen werden. Rentner, deren Gesundheit es zulässt, können an diesem Tag auch verreisen, und so den Feierlichkeiten daheim entgehen. Schließlich mögen nicht alle Menschen gern im Mittelpunkt einer großen Gesellschaft stehen. Mit einem Aufenthalt in einer fremden Stadt mit einem Theaterbesuch oder einer Tour durch den Zoo lässt sich die Diamantene Hochzeit ebenfalls festlich gestalten. Ist das Paar nicht mehr rüstig genug, wird auch in einem Pflegeheim dafür gesorgt, dass der Tag nicht in Vergessenheit gerät. Mit leckerem Essen und einem gemütlichen Beisammensein der Heimbewohner wird der Tag im Heim begangen.