Hochzeit am Strand

Der Traum von der Strandhochzeit

Eine Hochzeit am Strand ist der große Traum vieler Paare. Mit Kreativität und Engagement lässt er sich auch dann realisieren, wenn der Geldbeutel nicht ganz so gut gefüllt ist. Es muss nicht die Karibik sein. An Nord- und Ostsee finden sich zahlreiche idyllische Plätze, die für die Zeremonie und anschließende Party geeignet sind. Allerdings sind vorab einige bürokratische Hürden zu nehmen, damit der Ablauf genau so wird, wie es sich die Brautleute erträumen.

Auch in diesem Fall ist eine Vorbereitungszeit von mindestens sechs Monaten unbedingt einzuplanen.

Alles Nötige lässt sich regional kaufen und buchen

Ob Insel oder Festland, immer ist die Gemeinde oder das Touristikbüro die erste Anlaufstation. Hier erhalten Interessenten zuverlässig Auskunft darüber, an welchen Strandabschnitten geheiratet und gefeiert werden darf. Diese Vorgehensweise ist unbedingt einzuhalten, damit die Hochzeit nicht durch einen Polizeibesuch gestört oder gar abgebrochen wird. Zudem ist der Kontakt zu Ansprechpartner vor Ort eine wichtige Informationsquelle. Sie wissen, wo das nächste Standesamt ist und wer das Hochzeitsbüffet und die Getränke anliefern kann. Vom Fotografen bis zum Floristen wird man Ihnen hier geeignete Profis empfehlen. Das erleichtert Ihnen die Planung enorm und gibt zudem das sichere Gefühl, dass alles klappen wird.

Hochzeit am Strand
1/1

Eine Hochzeit am Strand ist der große Traum vieler Paare.

Atmosphäre entwickelt sich von ganz allein

Ein besonderes Augenmerk verlangt bei der Hochzeit am Strand das Wohlergehen der Gäste. Zur Ausstattung gehört deshalb mindestens ein großflächiger Sonnenschutz, besser ist allerdings ein geräumiges Partyzelt mit Tischen und Stühlen. Das schützt Essen und Trinken vor Wind und Sand und bietet besonders älteren Gästen einen Komfort, der sie entspannt mitfeiern lässt. Auch der DJ wird sich über einen festen und überdachten Platz für sein Equipment freuen. Die passende Dekoration ist leicht zusammengestellt. Ein rustikales Zelt lässt sich wundervoll mit Windlichtern, Papierblumen, Tülltüchern und unterschiedlichsten maritimen Accessoires schmücken. Fackeln und Feuerkörbe ringsum schaffen nach Sonnenuntergang das romantische Ambiente, das diese ausgefallene Location so zauberhaft macht. Ein Tipp: Eine Trauung am späten Nachmittag mit anschließendem Empfang am Strand ist die ideale Variante für alle, die günstig heiraten möchten, ohne auf den Wow-Effekt zu verzichten.

Mehr zum Thema