Hochzeitsspiele

Spiele zur Hochzeit

Die Krönung einer Hochzeit ist mit Sicherheit ein Hochzeitsfest, bei dem das Paar gefeiert wird und bei dem es heiter und kurzweilig zugeht. Tödlich für jede Hochzeitsfeier ist Langeweile, weshalb bei der Vorbereitung der Hochzeit auf jeden Fall daran gedacht werden sollte, witzige Hochzeitsspiele ins Programm mit aufzunehmen. Zur Hochzeit Spiele zu präsentieren ist für das Paar auch ein Beweis dafür, dass die Freunde sich wirklich Gedanken gemacht haben, wie sie zu einem gelungenen Fest beitragen können. In Spiele zur Hochzeit wird natürlich vor allem das Brautpaar selbst eingebunden, aber auch befreundete Paare, Kinder und Großtanten können in Spiele für die Hochzeit integriert werden und großen Spaß haben. Um ein paar Anregungen für Hochzeitsspiele zu geben, sind im Folgenden einige Spiele für Hochzeiten gelistet.

Zunächst eines der heiteren Spiele zur Hochzeit, das ans Licht bringen soll, ob sich das Paar auch wirklich gut kennt: Der Ehewissenstest. Das Spiel ist auch bekannt unter dem Namen Pantoffel oder Bierflasche. Dazu wird das frisch getraute Paar gebeten, sich Rücken an Rücken auf jeweils einen Stuhl zu setzen. Dann werden beiden die Augen verbunden. Beide bekommen jeweils einen Pantoffel und eine Bierflasche in die Hand. Der Pantoffel steht symbolisch für die Frau, die Bierflasche für den Mann.

Hochzeit planen

Dann werden aus dem Auditorium verschiedene Fragen gestellt: Wer hat den ersten Flirtversuch gestartet? Wer nimmt es mit dem Aufräumen genauer? Wer kann besser kochen? Wer hat zuhause die Hosen an? Wer kann besser improvisieren? Der Bräutigam und die Braut antworten auf die Fragen, indem sie jeder eines der Symbole hochhalten. Halten beide dasselbe Symbol hoch, so gibt es einen Siegpunkt für das Paar, der mit 5 Euro vergolten wird.

Ein Klassiker der Hochzeitsspiele

Ein weiteres Spiel, in das vor allem die Gäste aktiv mit eingebunden werden, ist eine Variante des Klassikers Reise nach Jerusalem. Bei diesem Spiel können 13 Hochzeitsgäste mitspielen. In zwei Reihen werden 12 Stühle mit den Stuhlrücken aneinander aufgestellt. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass es einen Stuhl weniger als Teilnehmer gibt. Dann wird Musik angestellt. Die Teilnehmer laufen um die Stühle und sobald die Musik abgestellt wird, muss sich jeder einen freien Platz suchen. In jeder Runde bleibt ein Teilnehmer übrig, der dann an in eine vorbereitete Gutscheintombola greifen darf. In dem Topf oder Behältnis befinden sich 12 Gutscheine mit Aufgaben, die die ausgeschiedenen Spieleteilnehmer für das Brautpaar in einem bestimmten Monat des ersten Ehejahres des Paares erfüllen müssen.

Hier sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt, Aufgaben könnten beispielsweise sein: An einem beliebigen Samstag im April das Auto des Paares auf eigene Kosten in die Waschanlage fahren. An einem Sonntag im Mai das Paar zum Brunch einladen. Im Juni: Dem Paar einen Wellnesstag spendieren. Im Juli: Alle Fenster in der Wohnung des Paares putzen. So zehrt das Paar ein ganzes Jahr lang vom Hochzeitsfest.

Der Gewinner der Reise nach Jerusalem ist der Einzige, der nicht in die Tombola-Kiste greifen muss.

Er wird dagegen vom Paar mit einer Aufmerksamkeit ihrer Wahl verwöhnt.

Hochzeitskunst

Bei diesem Spiel können wiederum viele Partygäste eingebunden werden - es können auch Teams gebildet werden, damit alle Gäste mitmachen können. Das Spiel heißt Hochzeitskunst und das Ziel ist, dass alle Gäste zusammen das Werk eines bekannten Künstlers nachmalen. Hierfür wird ein Poster oder eine Kopie eines bekannten Bildes benötigt, wie zum Beispiel von Munch, Picasso oder Van Gogh. Im Idealfall wird ein Künstler ausgewählt, dessen Werke das Paar mag. Das Bild wird in Planquadrate geschnitten, die alle gleich groß sein müssen. Auf der Rückseite der Planquadrate werden die genauen Lagekoordinaten vermerkt. Dann werden die Einzelteile des Bildes an die Gäste oder an die Teams verteilt.

Parallel zu den Einzelteilen gibt es ein vorbereitetes Plakat, beispielsweise einen Fotokarton, auf dem die Koordinaten ebenfalls eingezeichnet sind. Das Plakat steht auf einer Staffelei. Im Lauf des Abends malt jeder Gast oder jedes Team sein Teilkunstwerk auf sein Planquadrat des vorbereiteten Plakats ab. So wird aus dem Spiel ein Gesamtkunstwerk, das das Paar mit nach Hause nimmt. Dieses neu kreierte Kunstwerk ist eine schöne Erinnerung an alle Hochzeitsgäste. Außerdem können sich die Gäste beim Malen gegenseitig besser kennenlernen.

Tanz unter dem Brautschirm

Da auf jeder Hochzeit getanzt wird, anbei noch eine Idee für ein Tanzspiel: Tanz unter dem Brautschirm. Dieses Spiel kann auch bei einer Hochzeit am Strand gemacht werden, da es wenig aufwändig ist. Für das Spiel wird ein Regenschirm benötigt, der weiß sein sollte oder aber pastellfarben. Vor dem Tanz müssen alle Hochzeitsgäste mit einem wasserfesten Stift auf dem Schirm unterschrieben haben. Dann wird allein das Paar zum Tanz gebeten. Der Bräutigam bekommt den Schirm ausgehändigt und die beiden tanzen eng umschlungen unter dem Schirm, der für das Paar ebenfalls eine bleibende Erinnerung an die Feier und alle Freunde ist. Während des Tanzens stehen die Gäste im Kreis um das Paar und werfen Konfetti. Diese Hochzeitsspiele sind bestimmt bei jeder Hochzeit Highlights, die gut ankommen. Unter dem Motto Spiele Hochzeit oder Spiele für Hochzeit gibt es eine Vielzahl von Überraschungen, die sich gute Freunde einfallen lassen können.