Kirchenlieder Hochzeit

Kirchenmusik für die Hochzeit

Kirchenlieder zur Hochzeit gehören zu einem Traugottesdienst immer dazu. Sie betonen den festlichen und traditionellen Rahmen des Eheversprechens und unterstreichen seine Ernsthaftigkeit und Bedeutung. Der Ablauf des Traugottesdienstes ist durch liturgische Vorschriften weitgehend festgelegt, die sich nur moderat verändern lassen. Das trifft auch auf die musikalische Untermalung und Begleitung des Geschehens zu. Es ist deshalb zu empfehlen, die Kirchenmusik zur Hochzeit immer mit dem verantwortlichen Geistlichen zu besprechen und von ihm genehmigen zu lassen.

Eine komplett selbst arrangierte Musik in der Kirche ist nicht möglich. So ist beispielsweise das Sanctus zum Hochgebet ein fester Bestandteil des Gottesdienstes, der nicht ausgetauscht werden kann.

Die Zusammensetzung der Gäste berücksichtigen

Nicht alle Beteiligten an der Trauung sind konfessionell gebunden, sodass sich bei der Auswahl der Musik ein Mix aus alten und neuen Liedern empfiehlt. Das schafft bei allen Gästen ein Gefühl der Vertrautheit mit dem Ritual und lässt sie das feierliche Geschehen uneingeschränkt genießen. Der traditionelle Hochzeitsmarsch ist sicher für die meisten Brautpaare beim Einzug in die Kirche die erste Wahl. Soll er durch ein anderes Musikstück ersetzt werden, beispielsweise den Lieblingssong der Brautleute, muss sein Rhythmus einen gleichmäßigen und ruhigen Gang zum Altar ermöglichen. Die musikalische Begleitung beim Auszug kann dagegen fröhlich und ausgelassen sein.

Profis für Hochzeitsmusik bieten unterschiedliche Programme an

Hochzeit planen

Egal, wofür man sich entscheidet, einige Lieder zur Hochzeit, die mitzusingen sind, wird jedes Programm enthalten. Mehr als vier sollten es jedoch nicht sein. Schon bei den Hochzeit Einladungen informiert das Paar seine Gäste darüber und legt Texte der Lieder bei. Eine andere Variante ist, sie auf den Kirchenbänken auszulegen. Neben dem unverzichtbaren Organisten kann das Paar zusätzlich einen Solosänger oder einen kleinen Chor engagieren. Das verstärkt nicht nur die feierliche Atmosphäre, es macht auch den Gästen das Mitsingen viel leichter, da sie durch Profis durch die Lieder geführt werden. Beim Hochzeits Kostenplaner muss dieser Posten berücksichtigt werden. Die Ausgabe lohnt sich jedoch. Sänger und Chöre, die sich auf Trauungen spezialisiert haben, beraten das Paar vorab gerne bei der Zusammenstellung der Songs und Kirchenlieder zur Hochzeit.