Lustige Hochzeitstorten

Lustige Hochzeitsfiguren zum Schmunzeln

Lustige Hochzeitstorten sind eine wunderbare Alternative zu klassisch eher schlicht gehaltenen Torten. Wer seine Hochzeitstorte mit einem Augenzwinkern gestaltet, wird auch bei seinen Gästen auf große Begeisterung stoßen. Schließlich soll eine Torte zur Hochzeit nicht nur gut schmecken, sondern vor allem auch beeindrucken. Und eine außergewöhnliche Hochzeitstorte bietet hierfür mehrere Möglichkeiten. Der Individualität sind kaum Grenzen gesetzt.

Und trotz aller Originalität wirkt die Torte stets noch repräsentativ und dem einzigartigen Anlass angemessen. Zur Liebe gehört schließlich immer auch Humor - wieso also nicht einfach bei lustigen Hochzeitstorten damit anfangen?

Ein Foto sagt mehr als 1000 Worte

Hochzeitstorte

Eine lustige Hochzeitstorte kann durchaus auch als Fototorte gestaltet werden. Eine einstöckige Torte bietet sich hierfür besonders an. Andernfalls können natürlich auch mehrere Bilder über mehrere Etagen der Torte verteilt werden. Dabei sollte es natürlich nicht irgendein Foto sein, das als Dekoration gewählt wird, sondern ein Foto des Brautpaares, das die Gäste zum schmunzeln bringt. Sehr schön ist es, wenn sich die zukünftigen Eheleute sogar Zeit für ein professionelles Fotoshooting nehmen können. So können sie sich beispielsweise älter schminken lassen und das Foto zeigt sie bereits als glückliches, altes Ehepaar und ist somit ein Blick in eine gemeinsame Zukunft.

Lustige Hochzeitstorten
1/1

Lustige Hochzeitstorten sind eine wunderbare Alternative.

Oder man nimmt Schnappschüsse des Brautpaares aus der Kindheit. Vielleicht bestand zwischen den beiden ja sogar schon eine Sandkastenliebe? Auch verrückte gemeinsame Fotos, die das Paar in außergewöhnlichen Situationen zeigt, können als Vorlage dienen und mit entsprechenden PC-Programmen bearbeitet werden. Hier wird ein Brautschleier eingefügt, dort ein Schlips und Zylinder und schon wird aus einem Urlaubs-Schnappschuss ein lustiges Hochzeitsbild mit Symbolcharakter.

Hochzeitstortenfiguren, die für Lacher sorgen

Sehr viele Spielereien ermöglichen natürlich auch die Tortenfiguren, die typischerweise auf die oberste Etage gesetzt werden und die Brautleute darstellen. In der Regel werden diese aus nicht-essbaren Materialien, zum Beispiel Polyresin, gefertigt. Dadurch lassen sie sich auch nach der Hochzeit als schöne Erinnerung aufheben. Hochzeitsfiguren lassen sich bereits fertig kaufen, wobei man aus einer großen Auswahl wählen kann und hier auch der Humor nicht zu kurz kommt. Ebenfalls kann man sich nach einem talentierten Künstler umsehen, der aus Modelliermasse individuelle Figuren herstellt, die dann sogar kleine Eigenheiten des Brautpaars widerspiegeln können. Sie ist Ballerina und er Feuerwehrmann? Mit persönlich gestalteten Figuren können ganze Charaktere nachmodelliert werden, die man auf den ersten Blick erkennt.

Wer sich für eine gekaufte Tortenfigur für seine lustige Hochzeitstorte entscheidet, sollte sich etwas Zeit nehmen, aus der großen Auswahl an kreativ und lustig gestalteten Brautpaaren zu wählen. Ob das aneinandergekette Pärchen, das Paar im Manga-Design oder als Geheim-Agenten dargestellt, oder die Braut-Figur, die ihren flüchtenden Ehemann zurück zum Altar zerrt, kaum ein lustiges und abstruses Szenario, das nicht durch Tortenfiguren nachgestellt wurde. Und dabei müssen die Brautleute nicht einmal als Menschen dargestellt werden. Auch zwei kleine Enten in Brautkleid und Frack machen sich gut als Zierde für lustige Hochzeitstorten.

Ein witziges Torten-Design wählen

Das Brautpaar kann sich schließlich auch für ein außergewöhnliches Design für ihre Torte entscheiden. Lustige Hochzeitstorten müssen nicht immer klassisch einstöckig oder mehrstöckig akkurat aufgebaut sein. Wie wäre es beispielsweise mit einer Torte im Design des schiefen Turm von Pisa? Eine zur Seite hin kippende Spitze der Torte ist sich etwas, was man nicht auf jedem Hochzeits-Bankett sieht. Oder die Hochzeitstorte wird ganz einfach falsch herum angeordnet. Üblicherweise werden die einzelnen Etagen der Torte nach oben hin stets kleiner. Nun kann man dies auch gegenteilig gestalten und die Etagen nach oben hin immer größer werden lassen. Weiterhin können die Etagen schief und krumm aufeinandergesetzt werden. Was optisch wie ein witziges Chaos anmutet, ist natürlich durch den Konditor gut geplant, so dass die Torte hier nichts an ihrer Standfestigkeit einbüßt.

Es muss auch nicht zwingend die Brautpaar-Figure sein, die den Blickfang der Hochzeitstorte bildet. Die ganze Torte kann in ihrem Design auf Hochzeit gestimmt sein. Etwa dann, wenn sie wie ein Brautkleid oder Smoking gefertigt wird. Beides lässt sich auch in einer Torte vereinen. Die eine Seite stellt den Smoking dar, die andere das Brautkleid. Und wer keine klassische Hochzeitstorte wünscht, der kann neue Wege mit Cupcakes gehen. Dies ist zwar noch recht unkonventionell, dafür bietet jeder Cupcake für sich die Möglichkeit einer lustigen und kreativen Gestaltung.

Alles eine Geschmacksfrage

Was lustige Hochzeitstorten angeht, gibt es praktisch keine Regeln oder Grenzen, an die man sich halten muss. Erlaubt ist, was gefällt und was im Idealfall die Gäste zum lachen oder schmunzeln bringt. Dabei ist es aber stets besonders schön, wenn trotz aller Originalität und dem Witz, der mit der Torte verkörpert werden soll, auch die romantische Note nicht verloren geht. Auch kann es lustig sein, mit den Figürchen Charakterzüge der Brautleute nachzustellen. Dabei sollte aber natürlich nie jemand vorgeführt werden.

Je außergewöhnlicher und raffinierter die Hochzeitstorten sein sollen, umso mehr Geschick ist natürlich auch von dem Konditor gefragt. Lustige Hochzeitstorten sind nicht immer im Standardangebot zu finden. Daher kann es notwendig sein, sich möglichst frühzeitig mit einem Konditor in Verbindung zu setzen und alle Details mit ihm zu besprechen. Entsprechende Figürchen als Tortenspitze lassen sich bequem im Internet bestellen. Hier ist die Auswahl so groß, dass für jeden Humor das passende Pärchen dabei sein dürfte, von der Frau, die ihren Mann an der Leine führt, bis zur Braut, die ihren Bräutigam über die Schwelle trägt, statt umgekehrt.

Mehr zum Thema