Tortendeko Hochzeit

Deko für die Hochzeitstorte

Die aufwändige Tortendeko zur Hochzeit macht aus einem schlichten Kuchen die Krönung der Hochzeitstafel. Egal wie groß die Hochzeitsgesellschaft ist - eine einzigartige Hochzeitstorte darf an diesem besonderen Tag auf keinen Fall fehlen. Wie genau die Tortendeko für die Hochzeit gestaltet wird, ob sie eher traditionell oder ausgefallen wirken soll, ist dabei ganz dem Wunsch des Hochzeitspaars überlassen.

Von schlicht bis üppig - klassische Hochzeitstorten

Hochzeit planen

In ihrer klassischen Form ist die Hochzeitstorte mehrstöckig. Während die einzelnen Kuchenetagen sich in Geschmack und Füllung durchaus unterscheiden und so Abwechslung in die Kuchentafel bringen können, sollte das äußere Erscheinungsbild der Torte einheitlich sein. Traditionell werden Hochzeitstorten mit Buttercreme umhüllt und Rosetten aufgespritzt, die zusätzlich mit Zuckerdeko verziert werden. Vielen ist diese Variante aber inzwischen zu mächtig. Außerdem ist Buttercreme für Hochzeiten im Sommer nicht unbedingt geeignet. Deshalb setzt sich immer mehr Fondant als Tortendeko für Hochzeiten durch. Fondant bietet eine glatte und stabile Oberfläche, die sich hervorragend dekorieren lässt. Außerdem hat es den Vorteil, dass es nach Belieben eingefärbt und geformt werden kann. Dies ermöglicht besonders ausgefallene und dekorative Dekorationen, die einen Bezug zu den persönlichen Vorlieben des Brautpaars haben können. Selbst einstöckige Torten können so zu etwas ganz Besonderem werden.

Alternativen zur Hochzeitstorte

Wer die Hochzeitsfeier etwas ausgefallener gestalten will oder die Kosten für eine mehrstöckige Torte scheut, kann inzwischen problemlos auf verschiedene Trendkuchen zurückgreifen. Besonders beliebt sind Cupcakes, die nicht nur in einer breiten Palette an Geschmacksrichtungen zubereitet werden können, sondern die auch genauso festlich dekoriert werden können wie große Torten. Auch Cakepops bieten sich durchaus für das Hochzeitsbüffet an. Diese kleinen Köstlichkeiten am Stiel lassen sich individuell dekorieren und erfreuen sich insbesondere bei den kleinsten Gästen großer Beliebtheit. Eine Kombination aus klassischer Hochzeitstorte und passend dekorierten kleineren Kuchen wie Cupcakes oder Cakepops ermöglicht es, geschmacklich unterschiedliche Kuchen anzubieten, ohne auf eine einheitliche Dekoration verzichten zu müssen. Wenn es besonders natürlich sein soll, können auch schlichte Torten verwendet werden, die durch wechselnde Schichten und Auflagen aus ganzen Früchten ein elegantes Erscheinungsbild erhalten.

Hochzeitsdekoration wie aus einem Guss

Egal ob die Hochzeitstorte schlicht oder üppig ist - besonders stimmungsvoll wird das fest, wenn die Dekoration insgesamt einheitlich ist. Mit etwas Geschick können die Torte und die Tischdeko leicht aufeinander abgestimmt werden. Besonders elegant wirkt die Kuchentafel, wenn die verwendeten Dekorationsartikel farblich auf die Torte abgestimmt sind oder die Fondantblumen der Tortendeko für die Hochzeit die Blumengirlanden und die Blumensträuße im Raum widerspiegeln. Auch echte Blumen rund um die Torte oder sogar auf ihr selbst können die Tischdeko abrunden.

Mehr zum Thema