Hochzeitstorte Modern

Im Trend: Moderne Hochzeitstorten

Eine Hochzeitstorte, die modern und schick ist, muss nicht immer teuer oder besonders aufwändig sein. Neben der klassischen Fondanttorte gibt es nämlich auch zahlreiche andere Möglichkeiten, die Gäste an diesem besonderen Tag mit einem tollen Kuchen zu überraschen. Einige Ideen sind sogar zum Selberbacken geeignet.

Fondanttorten - klassisch-elegant

Hochzeitstorte

Der Klassiker unter den Hochzeitstorten ist nach wie vor die mehrstöckige Fondanttorte, gerne auch mit Deko aus Zuckerblüten und Hochzeitsfiguren auf der obersten Etage. Für moderne Hochzeiten ist eine schöne, schlichte Fondanttorte auch hervorragend geeignet. Besonders schön und edel wirkt sie, wenn das Farbschema der Hochzeit aufgegriffen wird und möglichst wenige unterschiedliche Farben und Designs verwendet werden. Einfache farbige Satinbänder, die um die Torte gewickelt werden und ein paar (essbare) Blüten genügen völlig, um eine elegante Optik zu erreichen. Auch die Tortenfigur sollte nach Möglichkeit zum Farbschema und zur restlichen Dekoration passen. Im Zweifel kann auf den Caketopper auch verzichtet werden, wenn er nicht zum stilvollen Look der Torte passt.

Eine Hochzeitstorte, die modern ist
1/13

Naked Cakes sind momentan absolut im Trend.

Naked Cakes - perfekt für die Hochzeit im Grünen

Etwas rustikaler kommt der Naked Cake daher. Statt die Tortenböden aufwändig mit Fondant oder Marzipan zu umwickeln oder mit Buttercreme einzustreichen, werden sie hierfür einfach gestapelt, sodass der Blick auf die leckere Füllung frei bleibt. Besonders dekorativ sind auch ein paar frische Beeren in der Cremefüllung.

Da Böden und Creme gleichermaßen zu sehen sind, ist es schön, wenn sie farblich aufeinander abgestimmt sind. Das könnten beispielsweise dunkle Schokoböden mit einer hellen Buttercreme oder helle Böden mit einer farbintensiven Beeren-Sahne-Füllung sein. Besonders festlich wird der Naked Cake, wenn er mehrere Etagen hat. Dekorieren kann man ihn am besten mit frischem Obst, Beeren oder auch ein paar Blüten. Da die Torte durch ihren Naked-Look eher unscheinbar ist, kann ruhig üppig dekoriert werden. Zu guter Letzt kann die Torte noch mit Puderzucker bestäubt werden.

Naked Cakes sind momentan absolut im Trend. Die Torten sind durch ihre bodenständige, aber auch außergewöhnliche Schönheit mit viel frischem Obst perfekt für entspannte Sommer-Hochzeiten im Freien geeignet. Ambitionierte Brautpaare können sich mit ein wenig Aufwand ihren Naked Cake sogar selbst backen und selber verzieren.

Cupcakes

Die wahrscheinlich einfachste Variante einer modernen Hochzeitstorte sind Cupcakes. Statt einer großen, mehrstöckigen Torte werden einfach viele kleine Tassenküchlein angeboten. Die Vorteile sind offensichtlich. Die Gäste können sich frei und unkompliziert bedienen, es können verschiedene Geschmäcker bedient werden und sie sind super einfach selbst zu backen. Die Küchlein selbst können schon einige Tage im Voraus gebacken werden und müssen dann am Tag der Hochzeit nur noch dekoriert werden.

Besonders schön lassen sich Cupcakes übrigens auf einer hübschen Etagere dekorieren. Wer auf das Anschneiden des Hochzeitskuchens und die damit einhergehenden Bräuche nicht völlig verzichten möchte, kann auf die oberste Etage ein kleines Hochzeitstörtchen setzen, das das Brautpaar dann gemeinsam anschneiden kann.

Candy Bars, Donuts, Gugelhupfe - Alternativen zur Hochzeitstorte

Wer auf eine klassische Hochzeitstorte keinen großen Wert legt, kann sich natürlich auch eine andere süße Überraschung für die Gäste ausdenken. Momentan angesagt sind zum Beispiel Candy Bars, an denen sich die Gäste nach Herzenslust bedienen dürfen. Dazu werden einfach verschiedene Süßigkeiten und eventuell auch kleine Gebäcke wie Cakepops oder Cupcakes schön dekoriert.

Besonders unkompliziert ist auch ein Buffet mit lauter kleinen Donuts oder Gugelhupfen. Diese können in kleinen Türmchen oder Tortenform gestapelt werden und die Gäste bedienen sich einfach. Gerade auf entspannten, lässigen Hochzeiten sind solche kleinen Torten-Buffets immer gerne gesehen.

Die Deko macht den Unterschied

Egal, für welche Art Sie sich entscheiden, mit der richtigen Deko kann jede Hochzeitstorte modern und schick aussehen. Überlegen Sie sich, wie ihr Farbschema sein soll und welchen Stil Sie auf Ihrer Hochzeit vermitteln möchten. Passend dazu sollten auch die Tortendekorationen sein. Statt altmodischer Tortenfiguren können Sie zum Beispiel Caketopper mit Ihren Namen verwenden. Auch ein "Mr & Mrs" oder "Just Married" machen sich sehr gut auf einer modernen Torte. Und auch mit kleinen Girlanden oder Wimpelketten wird Ihre Hochzeitstorte modern und einzigartig. Lassen Sie Ihrer Fantasie ruhig freien Lauf, denn am Ende zählt nur, dass es Ihnen gefällt.

Mehr zum Thema