Platzkarten Hochzeit

Platzkarten und Platzkartenhalter

Moderne und ausgefallene Platzkarten für eine Hochzeit auszuwählen fällt nicht schwer, da es dieser Tage vielfältige Ideen, pfiffige Innovationen und romantische Arrangements im Internet zu kaufen gibt. Bei den Hochzeitsfeierlichkeiten ist die Sitzreihenfolge der Gäste von essentieller Bedeutung. Weil sich die Gratulantenschar häufig aus Menschen zusammensetzt, die sich zum ersten Mal im Leben begegnen, sollten Braut und Bräutigam genau überdenken, wer zu wem passt. Die Überlegungen sind nicht selten kniffelig, da eine ausgelassene und fröhliche Stimmung das Aushängeschild jeder Vermählung ist. Um nicht den Platzeinweiser spielen zu müssen, wird jeder Stuhl bereits vor der Ankunft der Gäste beschriftet und trägt den Namenszug eines Gratulanten.

Der Klassiker unter den Platzkarten für die Hochzeit ist aus Papier. In schöner, bestenfalls verschnörkelter Schrift steht darauf zu lesen, wer wo Platz nehmen soll. Entscheiden Sie sich für marmorierte, gediegene Kärtchen, können jene in einen Minibuchsbaum oder Bonsai gesteckt werden, der dann als Platzkartenhalter und Gastgeschenk gleichzeitig fungiert.

Essbare Tischkarten

Hochzeit planen

Auf jedem Teller des bereits eingedeckten, romantisch dekorierten Brauttischs liegt ein kleines Lebkuchenherz, dass den Gästen den Weg zum für sie vorgesehenen Platz zeigt. Die kleinen Gratulanten freuen sich ob der unerwartet leckeren Süßigkeit, die etwas älteren lächeln über die haltbare, zuckersüße Erinnerung an Ihren Hochzeitstag. Gerade Brautpaare, die sich für eine Heirat im Grünen oder in einem rustikal-charmanten Umfeld entschieden habe, sind mit der Verwendung von Lebkuchenherzen als Platzkarten sicherlich gut bedient. Gleiches gilt für Bonboniere. Die kleinen, geschmacklich raffiniert gestalteten Drops befinden sich in einer personalisierten Verpackung. Auf jene können Eheleute das Hochzeitsdatum, ihr eigenes Foto, zwei ineinander verschlungene Ringe oder ein anderes romantisches Motiv drucken lassen. Das schmackhafte Innenleben der Platzkarten wird von manchen gleich an Ort und Stelle verspeist, andere werden es mit nach Hause nehmen und als kleines Give Away begreifen.

Platzkarten für die Hochzeit
1/1

Moderne und ausgefallene Platzkarten für eine Hochzeit auszuwählen fällt nicht schwer.

Stimmungsvoll, außergewöhnlich, fotogen

Wollen Sie Ihre Gäste überraschen und ist es Ihnen möglich von jedem Einzelnen ein Foto aufzutreiben, besorgen Sie kleine Staffeleien als Tischkartenhalter. Der Druck der Bilder auf eine Minileinwand wird von einem Fotoshop durchgeführt. Auch wenn diese Platzkarten für die Hochzeit etwas kostenaufwändiger sind, werden die Brautleute die Lacher auf ihrer Seite wissen. Nicht der Name führt so zum vorgesehenen Sitzplatz sondern die persönliche Fotografie. Ein üppiges Mahl erfordert viel Besteck und gleich mehrere Gläser. Um Fläche zu sparen und aber dennoch ein edles Gesamtbild zu erzeugen, erwirbt man Platzkarten für Weingläser. Die Modelle haben oben und unten eine kleine Öffnung und lassen sich mit einem Handgriff am Stil des Rotweinglases befestigen. Platzkarten in Form von Windlichtern, Serviettenringen oder Fotosteinen werten Ihre Hochzeit ebenfalls gekonnt auf und sind in unterschiedlichsten Designs erhältlich.

Mehr zum Thema